FAQ Zigaretten und Folgeprodukte

Cannabis

Frage: Ich habe mit dem Patch mit Rauchen aufgehört, habe aber Mühe, den Joints zu widerstehen. Tatsächlich rauche ich keinen Tabak mehr, aber werde manchmal schwach bei einigen Zügen Gras. Denken Sie, dass dies meine Bemühungen, ganz mit Rauchen aufzuhören, gefährdet, oder ist es möglich, es als "Palliativum" einzusetzen ?

Antwort: Es gibt keine Studien über dieses Thema. Allerdings zeigt die Erfahrung der Fachleute klar auf, dass der weitere Konsum von Cannabis sich negativ auf den Rauchstopp auswirkt und den Rückfall vor allem begünstigt, wenn man Tabak dazugibt. Auch ohne Tabak beschleunigen die Gesten, die Anwesenheit von Tabakrauchern und ein mindestens schwächeres Aufpassen den Rückfall einfach. Ich kenne natürlich eine oder 2 Ausnahmen von dieser Regel, aber vor allem eine Mehrheit an Leuten, die wegen dem Cannabis rückfällig geworden ist. Ausserdem hat Cannabis bestimmt schädliche Wirkungen, auch wenn nicht alle bewiesen sind oder heruntergespielt wurden! Tatsächlich ist der Cannabiskonsum eine Situation mit hohem Tabakmissbrauch-Rückfallsrisiko, und zwar aus mehreren Gründen: Zugabe von Tabak zum Cannabis, was das Rauchverlangen reaktivieren kann, oft gemütliche Atmosphäre unter Rauchern, Wirkungen des Cannabis, die die guten Vorsätze in Bezug auf den Tabak vergessen lassen.

Zigarre

Frage: Ist die Zigarre für die Lunge schädlicher als die Zigarette? Indem ich den Rauch nicht tief einatme, könnte das für mich eine Lösung sein.

Antwort: Zigarren enthalten viel mehr Nikotin als Zigaretten und ihr Rauch ist ebenso toxisch, auch wenn es stimmt, dass man den Rauch der Zigarren weniger tief einatmet als denjenigen der Zigaretten. Es ist also besser, ganz mit Rauchen aufzuhören.

Pfeife

Frage: Auf dieser Webseite steht nirgends etwas zur Pfeife, obwohl der Rauchstopp für Pfeifenraucher schwierig ist, unter anderem, weil der Pfeifenraucher eher "besser angesehen" ist als die Zigarettenraucher.

Antwort: Das stimmt, aber Zigarettenraucher waren unsere Priorität, weil sie zahlreicher sind. Die meisten unserer Ratschläge gelten auch für Pfeifenraucher.

NTB (No tobacco) Zigaretten

I. Frage: Ich möchte wissen, ob jemand wirklich die Inhaltsstoffe der NTB Zigaretten und ihre möglichen Nebenwirkungen kennt.

Antwort: Was tut man nicht alles, um sich selbst zu täuschen! Ich werde Ihnen die Wirkungen der NTB Zigaretten erklären, die vor allem schädlich sind. Es gibt keine Langzeitstudien, da man in unseren Ländern Zigaretten sehr viel einfacher auf den Markt bringen kann als Medikamente, ohne seriöse Studien zu machen! Es gibt allerdings toxikologische Studien die klar zeigen, dass die NTB Zigaretten genauso viel Teer und Kohlenmonoxid abgeben wie die Zigaretten, d.h. genauso viele Substanzen, die die durch den Tabak verursachten Krankheiten verursachen! Es ist also sehr wahrscheinlich, dass die Giftigkeit die gleiche ist wie beim Tabak, und wahrscheinlich auch bei jedem anderen gerauchten pflanzlichen Produkt. Das Fehlen von Nikotin führt vor allem dazu, dass niemand diese Zigaretten über einen längeren Zeitraum raucht, weil das gar nicht angenehm ist. Die NTB Zigaretten sind keinesfalls eine anerkannte wirksame Methode zum Rauchstopp, auch wenn sie kein Nikotin enthalten. Der einzige Effekt ist, dass sie ein starkes Tabakrauchverlangen verleiden lassen und dass sie so schlecht sind, dass niemand in diesem Moment Lust aufs Tabakrauchen hat. Uebrigens braucht niemand sie lange. Wenn Sie allerdings wirklich mit Rauchen aufhören wollen, müssen Sie es vergessen und auf alle Zigaretten und Raucharten verzichten, sonst führt das fast garantiert zum Rückfall.

II. Frage: Sind die NTB Zigaretten nützlich, um mit Rauchen aufzuhören? Sind diese gesundheitsschädigend?

Antwort: NTB Zigaretten gibt es mit verschiedenen Aromen (Pfefferminze, Vanille, Honig, etc.) und sie sind sehr attraktiv. Der Markt ist so verlockend, dass die (offiziellen und nicht offiziellen) Verkäufer per Internet sehr zahlreich sind! Aber wie sieht es wirklich mit der Gesundheit aus? Sind sie eine wirksame Hilfe beim Rauchstopp? Erstens ist es angebracht, hier daran zu erinnern, dass bei den normalerweise von den Rauchern inhalierten Dosen Nikotin nicht gesundheitsschädigend ist. Das Problem besteht darin, dass es eine Abhängigkeit hervorruft, und also einen Rauchzwang generiert. Zweitens ist alles, was geraucht werden kann, speziell schädlich für die Gesundheit (Tabak, Grasmischung, Zusatzstoffe, etc.): Das Zentrum der thermo-chemischen Spaltung (Pyrolyse) einer (normalen oder NTB) Zigarette erreicht 860 Grad Celsius. So ziehen der Teer, das Kohlenmonoxid und die Zusatzstoffe, die im Rauch enthalten sind, Gesundheitsrisiken nach sich (Krebs und kardiovaskuläre Krankheiten). Drittens werden die NTB Zigaretten Rauchern empfohlen, die sehr stark von der Geste des Rauchens abhängig sind. Tatsächlich gibt es kein besseres Mittel, die Abhängigkeit von der Geste durch diesen Zigarettentyp beizubehalten. Die Haltung und das Verhalten im Zusammenhang mit der Geste werden auch beibehalten. Der Entzug ist nur partiell. Die beste Methode ist es, gleichzeitig am Nikotin- und Gestenentzug zu arbeiten, vor allem, indem man sein Verhalten ändert (z.B. indem man eine Verhaltenstherapie macht), während man von einer medikamentösen Entzugshilfe (Nikotinersatzprodukt und/oder  Zyban) Gebrauch macht.

Selbstgedrehte Zigaretten

I. Ich möchte wissen, ob die selbst gedrehten Zigaretten den Zungen- oder Lippenkrebs begünstigen.

Antwort: Die selbstgedrehten Ziagretten sind wie normale Zigaretten. Sie stellen einen Risikofaktor vor allem für Lungenkrebs dar, aber auch für viele andere Krebsarten, wie diejenigen des Mundes (auch wenn diese bei Pfeifen- und Zigarrenrauchern häufiger sind), der Brust, der Blase, und andere mehr.

II. Frage: Ich hatte angefangen, aus Spargründen Selbstgedrehte zu rauchen, als ich im Gymnasium war, und seither schmecken mir die "echten" Zigaretten nicht mehr. Der Rolltabak ist anscheinend schädlicher als die industriell hergestellten Zigaretten. Stimmt das?

Andererseits ist bei den Selbstgedrehten die Freude sicher das Rauchen, aber auch stark das Drehen der Zigarette! Eine Art persönliches Ritual. Es ist schon schwer, mit Rauchen aufzuhören, aber wie kann ich es ohne grosse Schwierigkeiten schaffen, von meinem Drehritual und der Anwesenheit einer Zigarette zwischen meinen Fingern loszukommen?

Antwort: Merken Sie sich, dass jede Zigarette und jede Art des Inhalierens von Tabak gesundheitsschädigend sind.
Es gibt keine grossen Giftigkeitsunterschiede zwischen industriellen und selbstgedrehten Zigaretten. Allenfalls enthalten die industriellen Zigaretten Zusatzstoffe, die die Nikotinabhängigkeit verstärken und so zu einem erhöhten Zigarettenkonsum und folglich mehr toxischen Produkten führen. Aber die Giftigkeit bleibt reel und es bringt nichts, ein Produkt durch ein anderes zu ersetzen!
Mit Rauchen aufzuhören heisst auch, alle zusätzlichen Freuden im Zusammenhang mit der "Zigarettenwelt" aufzugeben. Wenn die Tatsache, keine Zigarette mehr in der Hand zu haben, Sie beunruhigt, gibt es unter den Mitteln zum Rauchstopp einen Inhalator, der einer falschen Zigarette entspricht. Der Inhalator erlaubt es Ihnen, Nikotin durch das Inhalieren zu erhalten (ohne die anderen toxischen Produkte des Tabaks) und diese falsche Zigarette in der Hand zu halten, ohne das Risiko, Krankheiten zu verursachen. Also bringt es nichts, Ausreden zu finden, um nicht mit Rauchen aufzuhören. Es gibt Möglichkeiten, die mehr Befriedigung mit sich bringen, als Sie denken.

 

  • icon ESTxENDS Studie
  • icon Rauchstopplinie
  • icon Diese App hilft Ihnen mit dem Rauchen aufzuhören! (1/5)
       

Rauchstopplinie 0848 000 181 (Nur in der Schweiz)

Mehr als die Hälfte aller Rauchenden will mit dem Rauchen aufhören. Aber oft wissen sie nicht, wie ein Rauchstopp am besten anzupacken ist. Die Rauchstopplinie ist ein telefonischer Beratungsservice, der unkompliziert bei der Tabakentwöhnung hilft.

Die Beraterinnen und Berater der Rauchstopplinie sind Profis, wenn es darum geht, einen Rauchstopp richtig vorzubereiten und eine geeignete Aufhörmethode zu wählen. Sie haben schon Tausenden Raucherinnen und Rauchern geholfen.

Die Rauchstopplinie bietet Informationen und ausführliche Beratungsgespräche in mehreren Sprachen an.

 

 

bandeau bottom