FAQ Praktische Informationen über die Stop-tabac Webseite

I. Frage: Wie liest man eine PDF Datei?

Antwort: Wenn Sie auf das PDF-Logo klicken, wird Sie das Programm fragen, ob Sie die Datei speichern oder sofort öffnen möchten. Speichern Sie diese. Wählen Sie, wo Sie die Datei auf Ihrem Computer gespeichert haben möchten. Wenn diese Nachricht beim auf das PDF-Logo Klicken nicht erscheint, installieren Sie zuerst den Adobe Acrobat Reader via http://www.adobe.com/prodindex/acrobat/readstep.html

II. Frage: Was ist ein PDF?

Antwort: Ein PDF ist eine Datei, die einfach gespeichert oder gedruckt werden kann. Sie enthält den ganzen Text und alle Bilder im Originalformat.

III. Frage: Was soll ich tun, wenn ich meine technischen Probleme nicht lösen kann?

Antwort: Sie können an folgende e-Mail Adresse schreiben. Diese e-Mail Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

IV. Frage: Wie kontaktiere ich Stop-Tabac?

Antwort: Wenn Sie eine personalisierte Beratung suchen oder Ihr technisches Problem im Zusammenhang mit Stop-Tabac lösen möchten, haben Sie die Möglichkeit, uns per e-Mail zu kontaktieren: Diese e-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. Leider können wir mit den Teilnehmern des Stop-Tabac Programms nicht Kontakt aufnehmen.

V. Frage: Wer sind Ihre Partner?

Antwort: Hier einige unserer Partner: der Kanton Genf, die Universität Genf, das kantonale Universitätsspital sowie mehrere NGOs und Vereine, die sich mit der Antitabak-Forschung und -Prävention befassen.

VI. Frage: Welche beruflichen Qualifikationen weisen Sie auf, die es Ihnen erlauben, uns beim Rauchstopp zu helfen?

Antwort: Dieses Programm wird von Jean-François Etter geleitet, Dr. oec der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Privatdozent, mit einem Universitätsdiplom in Gesundheit und Tabakologie, und Autor vieler Forschungsarbeiten und wissenschaftlicher Publikationen über die Tabaksucht. Eine Studie mit 3000 Rauchern hat gezeigt, dass dass Stop-Tabac Programm wirksam ist, um den Rauchern beim Rauchstopp zu helfen.

  • icon Rauchstopplinie
  • icon SmokeFree Buddy
  • icon Diese App hilft Ihnen mit dem Rauchen aufzuhören! (1/5)
  • icon SafeZone.ch
       

Rauchstopplinie 0848 000 181 (Nur in der Schweiz)

Mehr als die Hälfte aller Rauchenden will mit dem Rauchen aufhören. Aber oft wissen sie nicht, wie ein Rauchstopp am besten anzupacken ist. Die Rauchstopplinie ist ein telefonischer Beratungsservice, der unkompliziert bei der Tabakentwöhnung hilft.

Die Beraterinnen und Berater der Rauchstopplinie sind Profis, wenn es darum geht, einen Rauchstopp richtig vorzubereiten und eine geeignete Aufhörmethode zu wählen. Sie haben schon Tausenden Raucherinnen und Rauchern geholfen.

Die Rauchstopplinie bietet Informationen und ausführliche Beratungsgespräche in mehreren Sprachen an.

 

 

 

   

SafeZone.ch

SafeZone.ch ist ein Webportal für Online-Beratung zu Suchtfragen für Betroffene, Angehörige und Nahestehende, für Fachpersonen und Interessierte. Alle Beratungsangebote sind kostenlos und anonym. SafeZone.ch ist eine Dienstleistung des BAG in Zusammenarbeit mit Kantonen, Suchtfachstellen und Partnern.

 
bandeau bottom
 

Documentation